Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.


TIEFSCHOEN 1

Musikfest auf Wartin

Im Sommer 2018 findet erstmalig auf Schloss Wartin in der Uckermark das Musikfest tiefschoen statt. Das Ensemble work in progress – Berlin wird als Ensemble in residence wesentlich zum klanglichen Geschehen beitragen. 

Das idyllisch gelegene Schloss mit seinem Garten bietet mehrere ganz unterschiedliche Spielorte. Die verschiedenen Musiken können so in ganz passenden Umgebungen aufgeführt werden. Ein beziehungsreiches Programm Neuer und Alter Musik, das einen Bogen vom Mittelalter bis in die neueste, internationale Komponistenszene spannt, erwartet die Hörer. Mit besonderen Gästen werden auch Grenzüberschreitungen zu anderen Künsten zu erleben sein. Liping Ting aus Taiwan wird am zweiten Festivaltag mit drei verschiedenen Performances zu erleben sein. Am Abend werden vom Ensemble ausschließlich Uraufführungen geboten.

Eva Curth, die Harfenistin von work in progress – Berlin, wird am ersten Abend auf drei verschiedenen Instrumenten gemeinsam mit Christoph Huntgeburth an der Traversflöte, Gegenwartsmusik mit Kompositionen des galanten Zeitalters und der "Sturm und Drang - Zeit" kontrastieren lassen. Zu bewundern sein wird u.a. auch ein Instrument aus dem 18. Jahrhundert, eine reich mit Chinoiserien bemalte Harfe von Jean-Henri Naderman.

Oliver Potratz, sonst als Kontrabassist im Ensemble work in progress – Berlin zu erleben, wird am dritten Festivaltag mit seiner Formation Instant Music Factory Grooves in das alte Mauergeviert bringen. Erik Drescher wechselt sich als Solist auf der Glissandoflöte mit der Electronic Band ab.

Foto: Lex Hongkham

Programm des Festivals

Freitag, 31. August, 18.00 Uhr

Konzerteinführung 17.00 Uhr
Avantgarde – Klassik – Mittelalter 
Gartensaal des Schlosses
 
Eva Curth, Harfen
Christoph Huntgeburt, Flûte traversière

Carl Philipp Emanuel Bach, Sonate a-Moll
Jacques-Martin Hotteterre, L’art de préluder – Echos
Georg Philipp Telemann, Fantaisie
Isang Yun, In Balance
Violeta Dinescu, Korund
Toru Takemitsu, Stanza 2
Toshio Hosokawa, Gesine
Heinz Holliger, Sequenzen über Johannes 1, 32
Francois-Joseph Naderman, 1. Sonatine
Raimbaut de Vaqueiras, Kalenda Maia
Alfonso X. el Sabio, Como poden per sas culpas
Robert ap Huw, Caniad y gwyn bibydd y gwyn

Samstag, 1. September, 15.30, 17.30, 19.00 Uhr

Experimentelle Grenzüberschreitungen
Liping Ting, voice – concepts – performances 
Matthias Badczong, Bassklarinette
work in progress – Berlin
Gerhardt Müller-Goldboom – Dirigent

15.30 Laotischer Garten-Tempel und Garten
Liping Ting, OOO:  deep listening (UA)
Wandelkonzert mit Musik von Benjamin Britten, Hans Werner Henze, Jazz, Toshio Hosokawa, Johann Sebastian Bach, Jagdsignalen u.v.a.

17.30 Treppen-Bibliothek im Schloss
Liping Ting, OOO :  mirage (UA)
Mitwirkung des Publikums – Vorlesen – erwünscht * 

19.00 Gartensaal im Schloss
Brice Catherin, Sequence (UA)
Michael Edward Edgerton, Bénard Instability (UA)
Gerhardt Müller-Goldboom, Kettengewirk (UA)
Caspar de Gelmini, Objects and Cells (UA)
Nikolaus Gerszewski, no fun (UA)
Liping Ting, OOO:  incertainty  時石荒拓 (UA)

Anschließend:  Meet the Artist Kommen Sie mit den Künstlern ins Gespräch
* Vorherige Anmeldung unter 0151 2264 8349 erbeten, aber auch unmittelbar vorher möglich.

Sonntag, 2. September, 14.00 - 17.00 Uhr
Konzerteinführung 13.00 Uhr
Unplugged – Electronic
Mauergeviert und Gartensaal

Erik Drescher, Glissandoflöte, Percussion
Instant Music Factory: 
Claudio Puntin, Reeds/Elektronik
Jo Ambros, Gitarre/Elektronik
Oliver Potratz, Bässe/Elektronik

Julio Estrada, yuunohui’ehecatl
Nikolaus A. Huber, Sister Sounds
Phil Niblock, DreGliss
Gerard Pape, Glissando Harmonies
Claude Debussy, Syrinx
Edgard Varèse, Density 21,5
Idim Samimi Mafakham, Holography II (DE)
Instant Music Factory, Aneignungen (UA)

Alle Veranstaltungen finden auf dem Gelände des Schlosses Wartin statt. Bei schlechtem Wetter werden die für den Gartenbereich vorgesehenen Aufführungen in die Innenräume verlegt.

TICKETS 

Karten auch an der Konzertkasse im Schloss 90 Minuten vor Veranstaltungsbeginn erhältlich.
Anfahrtinformationen und weitere Details hier